französisch-italienische Küche für die ganze Familie
 
Dat Hüsselhus, Hauptstraße 12, 21644 Sauensiek, Tel: 04169 - 15 15, Mail: landhaus@huesselhus.de
 
Öffnungszeiten: Mi. - Sa. ab 17.00 Uhr, So. ab 12.00 Uhr, andere Zeiten nach Vereinbarung. Mo. und Di. Ruhetag
 
 
 
Das Hüsselhus in Sauensiek bietet sich als Ausgangspunkt für Ausflüge oder
zum gemütlichen Ausklang mit einem kulinarischen Höhepunkt an.
 
AUSFLUGSZIELE SÜDLICH DER ELBE RUND UM SAUENSIEK
 
Eine kleine Wanderung zum Litberg, Fahrrad-Touren oder das Mühlenmuseum Moisburg laden zur Freizeitgestaltung ein.
 
Sauensiek liegt südlich der Elbe, dort wo das "Alte Land", das für seinen Obstanbau berühmt ist, in die Elbgeest übergeht.
 
Die Elbe, die Obstblüten, die Sehenswürdigkeiten in und um Jork und die einst schwedische Hansestadt Stade laden zu Ausflügen ein.
 
Auf dem Weg vom Nordseestrand oder der Lüneburger Heide zurück nach Hamburg ist das Hüsselhus in Sauensieg ein gelungener Abschluss Ihres Ausflugs.
 
 
Wandern:
 
In nächster Nähe, fussläufig zum Hüsselhus, liegt der Litberg, der ehemals den 10-DM-Schein zierte.
 
Mit 64,8 m über NN ist der Litberg die höchste Erhebung im Landkreis Stade, entstanden aus einer eiszeitlichen Moräne. Vom 25 m hohen Aussichtsturm, dem "Gauß-Turm", bietet sich ein weiter Blick über die Elbgeest bis nach Hamburg hinein.
 
Der Litberg diente Carl Friedrich Gauß bei der 1821 begonnenen Vermessung des Königreichs Hannover als Basis für seine Peilungen.
 
 
Fahrrad-Touren:
 
Die Waldroute (46 km): Sauensiek, Goldbek, Apensen, Kammerbusch, Ruschwedel, Harsefeld, Ahlerstedt, Wiegersen, Sauensiek.
 
Die Mühlentour (53 km) rund um Stade zu Wind- und Wassermühlen.
 
Die Steinroute (59 km): Route in der Region Horneburg, Dollern, Harsefeld, Neukloster mit der Findlingssammlung im "Garten der Steine" und steinzeitlichen Hünengräbern.
 
Mehr Infos zu den Fahrradtouren: www.urlaubsregion-altesland.de -->
 
 
Mühlenmuseum Moisburg:
 
Die Moisburger Wassermühle wurde erstmalig 1379 urkundlich erwähnt. Der Kern des heutigen Gebäudes entstand um 1723. Jetzt zeigt die Wassermühle den historischen Zustand von 1930.
 
Sie ist die letzte funktionsfähige Wassermühle der Region. Noch heute wird regelmäßig für Bäckereien der Umgebung Getreide gemahlen.
 
Mehr Infos zum Mühlenmuseum Moisburg: www.muehlenmuseum-moisburg.de -->